Leder oder Kunstleder? Für welchen Bezug soll ich mich entscheiden?

D Published Donnerstag, 27. August 2015, 11:36 Uhr Im fokus... / Materialien und Ausstattung

Bei der Wahl des richtigen Stuhls sind mehrere Kriterien zu berücksichtigen. Neben Form, Größe und Farbe sollte auch das Bezugsmaterial beachtet werden. Stoff ist sehr verbreitet, aber genauso gut kann man sich für Leder oder Kunstleder entscheiden. Welche Besonderheiten weisen diese Materialien jeweils auf und wo liegen ihre Vor- und Nachteile? Werfen Sie einen Blick in unsere Zusammenfassung, damit Sie die richtige Entscheidung treffen.

Wie unterscheidet man Leder von Kunstleder?

Auch wenn Leder und Kunstleder gelegentlich gleich aussehen, gibt es einige Unterschiede. Kunstleder fühlt sich dünner an, während Leder mindestens 1,1 mm dick ist. Wenn Ihnen optisch auffällt, dass die Textur zu glatt und regelmäßig ist und dass die Oberfläche etwas zu stark glänzt, handelt es sich wahrscheinlich um Kunstleder. Allerdings kann Lammleder dieselben Eigenschaften aufweisen. Leder hat winzige Poren. Solange es neu ist, erkennt man es am Geruch.

Vorteile von Leder und Kunstleder

Leder ist über lange Zeit strapazierfähig. Nach und nach bildet sich Patina. Folglich verleiht dieses edle Material dem Sitzmöbel mehr Charakter. Je nach Qualität und Pflege hat es eine Lebensdauer von mehreren Jahrzehnten. Auch durch den festen und warmen optischen Eindruck steht es für Komfort. Zudem wurden beim Leder im Laufe der Zeit immer mehr Farben angeboten. Der größte Vorteil von Kunstleder besteht darin, dass es weitaus günstiger und somit preislich mit Stoffbezügen vergleichbar ist.

Pflege des Bezugs

Will man lange Zeit Freude am Leder haben, ist eine regelmäßige Pflege unerlässlich. Dazu sollten Sie Spezialprodukte verwenden, die in der Regel teurer sind als herkömmliche. Mangelnde Pflege des Leders kann zu einer Schädigung der Oberfläche führen. Beachten Sie, dass die Oberfläche empfindlich auf Kratzer und Tierkrallen reagiert.

Kunstleder lässt sich sehr viel einfacher pflegen. Zum Reinigen sind nur ein Tuch und Wasser mit geringem Seifenzusatz notwendig. Anschließend wird das Kunstleder mit einem feuchten Tuch abgewischt. Falls Sie Flecken bemerken, wischen Sie ganz einfach mit einem Baumwolltuch darüber, das mit Reinigungsmilch aus dem Kosmetikregal getränkt ist.

Diese Kriterien sollten Sie bei Ihrer Entscheidung berücksichtigen

Leder kann entweder nur an der Oberfläche gefärbt oder aber durchgefärbt werden. Beim Durchfärben wird das Material bis in die Tiefe im selben Farbton gefärbt. Dadurch ist die Farbe beständiger. Bei der Wahl des Sitzbezugs sollten Sie auf Ausführung, Nähte und Design achten.

Ganz gleich, ob Sie sich bei Ihrem Stuhl für einen Leder- oder Kunstlederbezug entscheiden, garantiert Ihnen Mobitec Qualität und Komfort. Hier geht es zu unseren Kollektionen!